Kirchdorfer Jugendfeuerwehr beim Zeltlager 2014 erfolgreich

Vom  Freitag 18.07. bis Sonntag 20.07.2014 fand das Jugendfeuerwehr-Zeltlager statt. Anlass war der Kreisfeuerwehrtag. Beim Leistungswettbewerb der einzelnen Jugendgruppen, der sogenannten "Lagerolympiade", belegte Kirchdorf Platz 14 von 60. Die Betreuer, sowie die Feuerwehrführung, sind sehr zufrieden mit diesem Ergebnis. Gratulation!

 

Großübung: Kirchdorfer Hopfenhalle brennt, 7 Personen vermisst

Am Dienstag, 15.07.2014 wurde von der Landkreisführung, für den Inspektionsbereich Süd, eine "Fahrt nach Koordinaten" mit einer kombinierten Löschübung angesetzt.
Angenommen war eine unklare Rauchentwicklung in einer großen, landwirtschaftlich genutzten Hopfenhalle mit Darre, Zupfmaschine und diversen anderen Gerätschaften und Gefahren. Polnische Erntehelfer befanden sich, laut Übungsplanung noch im Brandobjekt, die Anzahl war unklar.

Baumaßnahme: Zufahrt Hochbehälter

Im Zuge der Fahrzeugneubeschaffung 2015, wünscht sich die Kirchdorfer Feuerwehrführung eine möglichst nahe Zufahrt zum Löschwasser-Hochbehälter in der Hochstraße. Die Erdarbeiten sollen im September abgeschlossen sein und um die 800 Euro kosten. In den beiden Wasserbecken lagern insgesamt 150.000 Liter Löschwasser.

Baumaßnahme umgesetzt: Zufahrt Hochbehälter

Im Zuge der Fahrzeugneubeschaffung 2015, wünschte sich die Kirchdorfer Feuerwehrführung eine möglichst nahe und befestigte Zufahrt zum Löschwasser-Hochbehälter in der Hochstraße. Die Erdarbeiten wurden im November 2014 abgeschlossen. In den beiden Wasserbecken lagern insgesamt 150.000 Liter Löschwasser.

Verein spendiert eine Stiefelputzmaschine

Nach vielen kontroversen Diskussionen hat sich der Vereinsvorsitzende der Freiwilligen Feuerwehr Kirchdorf e.V., Georg Plutz, durchgesetzt. Eine Schuhputzmaschine wird beschafft. Beschlossen, bestellt, montiert. Nun steht die neueste Errungenschaft im Geräthaus. Auftrag: Sauberere Schuhe der Kirchdorfer Wehr. Wir sagen danke!

Neubeschaffung: Handpumpen-Spritze

Die Feuerwehr Kirchdorf hat nun eine Handspritze beschafft, die als vollwertiger Ersatz für die Kübelspritze gilt.  Sie arbeitet mit einem Löschgel, das auch für heikle Materialien geeignet ist, wie z.B. Benzin, Diesel, Autoreifen, Kunststoffe, Fett- und Ölbrände.

Neubeschaffung: Rettungsrucksack

Seit kurzem verfügt die Feuerwehr Kirchdorf über einen professionellen Rettungsrucksack mit Ausstattung für die erste Hilfe bei Einsätzen aller Art.
Diese hochwertige und erweitertete Ausstattung, ist die Basis für eine gute Ausbildung und die Möglichkeit bei Einsätzen gut helfen zu können.

Ölspur-Warnschilder für die Feuerwehr Kirchdorf

                

 

 

 

Für die Warnung nach gesäuberten Ölspuren ist immer der sogenannte "Baulastträger" zuständig.
Meist treffen die zuständigen Kräfte erst Stunden nach Alarmierung am Einsatzort ein. Um die Wartezeit für die Feuerwehr zu verkürzen, wurden nun eigene Warnschilder beschafft.

Sandsackdepot Gemeinde Kirchdorf

 

 

 

 

Die Feuerwehr Kirchdorf hat dezentralisierte Lager für gefüllte Sandsäcke angelegt.
Lesen Sie, wo sie zu finden sind. Ferner können leere Sandsäcke bei der Feuerwehr Kirchdorf käuflich erworben werden.

Kommentieren